Hochbegabung im Kindergarten / Elementarbereich

 

Bereits im Vorschulalter gibt es Kinder, die faszinierend leicht lernen und deren Interessen weit gestreut und auffallend sind. Hochbegabte Kinder haben gegenüber Altersgleichen meist einen bemerkbaren Entwicklungsvorsprung, stellen viele Fragen und beschäftigen sich mit besonderen Themen.

In der Begabungsforschung gelten die Eltern als erste Experten und Vertrauenspersonen der Kinder und es lässt sich mitunter schon in jungen Jahren das Potenzial des Kindes wahrnehmen. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, Begabungen und Stärken des Kindes zu erkennen und entsprechend zu fördern und die Interessen und Themen der Kinder aufzugreifen.

Treten Fragen in Bezug auf besondere Verhaltensweisen des Kindes bzw. zu Möglichkeiten der unterstützenden und förderlichen Erziehungs- und Bildungsbegleitung auf, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und nutzen Sie das Angebot zu einem Beratungsgespräch, um im gemeinsamen Austausch individuell abgestimmte Fördermaßnahmen für das Kind zu entwickeln.

 

Ansprechpartnerin: Judith Arnezeder-Weigl, MA